Zufriedenheit


 

Zufriedenheit mit dem eigenen Leben ist für Menschen mit Asperger-Syndrom nicht einfach zu erlangen (für den Rest aber auch nicht ;-) ).


Vorhandene Fähigkeiten, die von den Mitmenschen nicht gewürdigt werden, Angst, Depression, Reizüberflutung, fehlendes Verständnis für das irrationale Handeln der Mitmenschen, … es gibt viele Gründe, die das Leben als Aspie in unserer heutigen Zivilisation nicht leicht machen.


Als Kind oder Jugendlicher tut man sich in aller Regel deutlich schwerer denn als Erwachsener.

Wenn man über Jahre von “Versuch und Irrtum”, “Studien zur Psychopathologie des Alltagslebens” ;-) und mehr sich orientiert hat in einer fremden Welt, dann wird es auch mit der Zufriedenheit einfacher.


Zufriedenheit steht also als Ziel einer Entwicklung über Jahre.