1996 komische Tiere


Aus:
"Es sind schon komische Tiere, die Menschen"
B. Einhart 1996

Solange ich meinen
Tisch über Deine Füße
stelle, machtst Du
gefälligst, was ich sage!

 

Mit wem man nicht reden
kann, mit dem muß man
schweigen.

 

Der von Sozial- und
anderen Pädagogen
am häufigsten besuchte
Work-Shop ist doch letzlich
das Arbeitsamt.

 

Die Macht des Menschen
zeigt sich in dem vielen,
was er zerstören,
seine Ohnmacht darin,
wie wenig er aufbauen
kann.

 

Die drei Grundprinzipien
der Pädagogik:
1. Erpressung
2. Bestechung
3. Nötigung

 

"Du sollst es einmal besser
haben" heißt doch nur:
"Du mußt es einmal besser
haben, und zwar nach
meinen Vorstellungen" und
nicht "Du darfst es besser
haben nach Deinen
Vorstellungen".

 

Manchmal mag man sich
wundern, wie es Menschen
ertragen, daß ihnen die
Scheiße bis zum Hals steht.
Aber Scheiße ist warm und weich.
So werden Sie sich zwar
manchmal beklagen, wenn
ihnen der Gestank zu sehr
in die Nase steigt oder eine
Welle ins Gesicht schwappt,
aber sie wollen letzlich nicht
aus der Geborgenheit der
Scheiße hinaus.
Lieber kriechen sie auf dem
Bauch wie Gewürm, anstatt
sich zu erheben als Menschen.

 

Wer die Vernunft hat,
wahr und falsch,
gut und böse zu unterscheiden;
Wer die Freiheit hat,
sich für das eine oder andere
zu entscheiden;
Wen die Liebe umgibt,
aus der er die Kraft schöpfen
kann, das Gute und Wahre
zu wählen;
Und sich doch nicht dafür
entscheidet, der verdient nicht
Mitleid, sondern Verachtung.

 

Über keinen weiß man
so viel, wie über sich selber,
Keinen haut man so gut
über´s Ohr, wie sich selber,
Keiner steht einem so im Weg,
wie man sich selber,
Und keinem verzeiht man
so schwer, wie sich selber!

 

Das Leben ist ein
täglicher Kampf
um psychische
Gesundheit,
den man nur allzu
leicht verlieren kann.
Achte die Kämpfe
der anderen!

 

Im Zeichen des Bambi:
In der Kindheit hat er zuviel
Bambi gesehen, in der
Pubertät Hesse gelesen,
hat sich dann doch nicht
das Leben genommen,
ist zum Bhagwan gepilgert
- oder wollte es zumindest -,
und sitzt heute mit Frau
und Kindern als esoterisch
angehauchter Öko-Bourgeois
im Reihenhaus vorm
recyclebaren Fernseher.

 

Sich auf Buddhismus,
Hopi-Indianer usw.
zu stürzen heißt, nur
den Rahm haben zu
wollen. Bei der eigenen
Denktradition muß man
auch die Milch, die Kuh
und den Misthaufen
akzeptieren.

 

Gut sein heißt vor allem
gut bleiben.
Besser zu werden ist ein
ganz anderes Problem.